Kontakt

Verbandsgemeinde Unstruttal
  • Markt 1
  • 06632 Freyburg (Unstrut)
  • Sachsen-Anhalt

Telefon

  • Tel. 034464/30020
  • Fax 034464/30060

E-Mail

Web

Karte

Bildung, Vorträge und Diskussionen | Himmelswege

Themenabend: Wer gab den Sternen ihre Namen?

Mit Vorträgen über die Astronomie in der Antike.

Beschreibung

Der Themenabend führt uns in den Vorderen Orient und das Alte Ägypten. Eine Spurensuche zu den Wurzeln der modernen Wissenschaft. Programm 18 Uhr Vortrag: Das Erwachen der mathematisch exakten Sternkunde Die Erforschung des Universums findet heutzutage überwiegend am Computer statt und nicht durch den romantischen Blick ins Himmelszelt. Die Gelehrten des Altertums hatten keine elektronischen Rechner oder Satellitenteleskope. Und doch schufen sie die Grundlagen für unsere heutigen Fragen und Antworten. Die babylonische Astronomie systematisierte die Sterne und entwickelte Formeln zur Beschreibung der Planetenbewegungen. Die griechische Astronomie nutzte besonders die Mathematik für astronomische Beschreibungen und Weltmodelle. Referentin: Dr. Dr. Dipl. Dipl. Susanne M. Hoffmann (Jena) 19 Uhr Kleiner Imbiss. Die Sonderschau "Sternensucher" ist geöffnet. 20 Uhr Vortrag: Astronomie im pharaonischen Ägypten - Kenntnisse und Deutungen Der Vortrag gibt Einblicke in die Himmelsbeobachtungen und -interpretationen im Alten Ägypten, die wir aus Darstellungen und Texten in Tempeln, Gräbern und Papyri kennen. Von ersten archäologischen Zeugnissen in der Westwüste des heutigen ägyptischen Territoriums bis hin zur Übernahme von Horoskopen und dem Tierkreiskalender in der griechisch-römischen Epoche spannt sich ein weiter Bogen. Wir lernen die Himmelsgöttin Nut als Personifizierung der Milchstraße kennen und sehen, wie die Ägypter mit pharaonischem Kalender und Dekan-Sternuhren Herrscher über die Zeit wurden. Referent: Prof. Dr. Hans-Werner Fischer-Elfert (Ägyptisches Museum der Universität Leipzig) Kosten 19,50 €, ermäßigt 13,00 €, inkl. Imbiss Anmeldung erforderlich

Veranstaltungsort

Zurück